Gerade habe ich auf dem Blog Online-Cash.org einen interessanten Artikel über eine Suchmaschine namens Tixuma gelesen, wo man für dessen Benutzung eine kleine Vergütung bekommt.

Die Suchmaschine zahlt für die Benutzung eine Provision an dessen Benutzer. Dies wird mithilfe von Werbebannern neben den Suchergebnissen finanziert. Laut Betreiber werden 80% der Werbeeinnahmen weitergegeben.

Man kann bei diesem Programm auch Leute werben. Es gibt dabei 9 Ebenen die jeweils mit 5% vergütet werden.

Die Suchergebnisse kommen im Moment noch von Yahoo, sollen jedoch bald um die Suchergebnisse von Bing ergänzt werden. Das lässt einen auf gute Suchergebnisse hoffen.

Mitmachen kann jeder, der in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz wohnt und eine Bankverbindung oder ein PayPal-Konto angibt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Damit man Zahlungen erhält muss man an 10 Tagen des Monats die Suchmaschine benutzen. Dies scheint mir sehr gut machbar zu sein, da ich Suchmaschinen jeden Tag benutze und ich denke dies macht fast jeder der das Internet verwendet.

Die Verdienstmöglichkeiten kann ich leider nicht einschätzen, da ich noch keine Beispiele von Nutzern gefunden habe die schon länger dabei sind. In den FAQ von Tixuma steht eine Beispielrechnung:

Ein Beispiel:
Angenommen Tixuma schüttet im Monat 30.000€ Werbeeinnahmen an 30.000 Mitglieder aus, so erhält man pro Mitglied 5 % von 80 cent = 4 Cent. Wenn jeder im Schnitt 3 Mitglieder werben würde sieht die Steigerung so aus:

User selbst 5% = 0,04 €
1. Ebene 3 Refs 5% x 3 = 0,12 €
2. Ebene 9 Refs 5% x 9 = 0,36 €
3. Ebene 27 Refs 5% x 27 = 1,08 €
4. Ebene 81 Refs 5% x 81 = 3,24 €
5. Ebene 243 Refs 5% x 243 = 9,72 €
6. Ebene 729 Refs 5% x 729 = 29,16 €
7. Ebene 2187 Refs 5% x 2187 = 87,48 €
8. Ebene 6561 Refs 5% x 6561 = 262,44 €
9. Ebene 19683 Refs 5% x 19683 = 787,32 €
Gesamt: = 1180,96 €

Diese Rechnung scheint mir sehr utopisch zu sein, da nicht jeder 3 Leute werben wird und vielleicht auch nicht jeden Monat aktiv die Suchmaschine verwenden wird. Aber ein kleines Taschengeld wird denke ich möglich sein.

Falls ihr mit mir diese Suchmaschine testen wollt könnt ihr euch hier anmelden. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos.

9 KOMMENTARE

  1. Na dann wünsche ich dir viel Erfolg mit Tixuma, ich habe jetzt bald die ersten 10 Tage rum und sollte vermutlich bald die ersten Ergebnisse sehen.

    Achja, und danke für den Link 🙂
    LG Piet

  2. Dann bin ich mal gespannt was bei dir dabei rauskommt. Ich werde ja leider erst Ende nächsten Monats sehen wie das mit dem Verdienst aussieht.

    Und gerne verlink ich doch Artikel die ich gern gelesen habe 🙂

  3. Das klingt auf jeden Fall sehr interessant aus, aber wenn ich das richtig sehe, basiert das doch vor allem auf der Anzahl der geworbenen Leute, oder? Also ich warte da lieber nochmal ein wenig ab, bis ich die ersten Erfahrungsberichte gelesen habe. Lieber wäre es mir eigentlich auch, wenn die Suchergebnisse von google stammen würden. mit Yahoo bin ich schon seit Jahren nciht mehr wirklich zufrieden.

  4. Vielleicht kommen ja im Laufe der Zeit noch die Suchergebnisse von Google hinzu. Sie wollen ja auch in nächster Zeit noch Bing mit einbinden, da könnte es möglich sein, dass sie auch noch Google mit ins Boot holen.

  5. Also die Ergebnisse von Google sollen da schon sehr bald integriert werden.
    @corinna Es hängt zum Glück nicht alleine von der Anzahl der geworbenen Leute ab. Es geht lediglich darum möglichst viele Leute für die Teilnahme zu begeistern, was letztlich jedem User etwas bringt, da die Auszahlungen mit steigenden Werbeeinnahmen sehr schnell in die Höhe gehen. Da die Anmeldung kostenlos ist, kann man das auf jeden Fall mitnehmen. Links zum Anbieter sind ja genug da 🙂

  6. @Sascha Das freut mich aber auch, dass die Ergebnisse von Google da schon bald integriert werden. Ich hatte es schon gehofft, da ich sonst immer nur mit Google gesucht hatte und doch merke dass da etwas andere Seiten zu sehen sind.

  7. Also ich weiß ja nicht, wenn ich etwas suche, dann will ich ordentliche Ergebisse und nicht subventionierte Links zu passenden Produkten.

    Abgesehen davon lohnt es sich nicht wirklich, denn das Rechenbeispiel ist (wie du schon sagtest) ja mal mehr utopisch. Es gibt garnicht genug Internetnutzer, um mehr als 50 Leute zu schaffen, die monatich die 1000 Euro erreichen.

  8. Ich bin schon bei Tixuma angemeldet und sehe, dass der Verdienst im Monat ohne Refs „nur“ zwischen 2-3 Cent liegt.

    Somit erreiche ich die Auszahlungsgrenze in lächerlichen 400 Monaten 🙂

    Noch ein bisschen Eigen-Werbung: Mit diesen Gutscheincode bei der Registrierung erhaltet Ihr 2€ ( nicht vergessen – Auszahlungsgrenze 10€ ) und seid automatisch von mir geworben. Wer also interesse hat: PZ2TW86P

  9. @Robert: Ha, ha. Guter Versuch.

    Wenn mich Tixuma überzeugen würde, würde ich die Suchmaschine auch ohne diese lächerlichen Provisionen nutzen. Mir fehlen die ganzen Filter von G**gle und wenn ich andere Suchmaschinen in ein Suchergebnis mit einbeziehen möchte, nutze ich eine Meta-Suchmaschine, bei der man die zu durchsuchenden Suchmaschien auswählen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT