Dass es ein Unterschied ist aus der Zeitung zu lesen oder vom iPad zu lesen bestreitet niemand. Dass man beim iPad aber weniger behält war für mich neu und überrascht mich auch.

Studie zum Lesen aus der Zeitung und vom iPad

Die Firma „miratech“ hat eine Studie durchgeführt, bei der getestet wurde wie sich das Leseverhalten bei den verschiedenen Medien ändert. Als Beispiele wurden hier Zeitung und iPad gegenüber gestellt. Also toter Baum gegen neues Tablet.

Lesegeschwindigkeit ändert sich nicht

Bei der Studie kam zum Thema Lesegeschwindigkeit für einen Artikel heraus, dass sich die beiden Medien nicht sehr viel tun. Bei dem iPad haben die Probanden durchschnittlich 1 Minute und 13 Sekunden für einen Artikel gebraucht. Bei der Zeitung waren es nur 2 Sekunden weniger.

Aufnahme des Gelesenen ist unterschiedlich

In der Studie von miratech hat man zudem festgestellt, dass iPad Nutzer ca. 70% des Inhalts des Artikels wiedergeben können und Zeitungsleser 90% des Inhalts. Dies hat mich sehr überrascht. ich hätte nicht gedacht, dass man auf dem iPad die Inhalte mehr überfliegt, als in der Zeitung. Ich hätte mir die Werte eher gleich vorgestellt. Vielleicht hätte ich das iPad sogar weiter vorne gesehen, da ich hier mehr Möglichkeiten sehe die Inhalte interessanter und anschaulicher zu verpacken.

Die Studie kommt damit zu dem Schluss:

The study showed that:

The type of medium doesn’t influence reading time when the text is short (like an article).
It is easier to assimilate and retain information read in a newspaper than on an iPad.

Insgesamt hat die Studie damit gezeigt, dass die Lesezeit sich nicht mit dem Medium ändert. Was sich jedoch ändert ist die Aufnahmefähigkeit bei den verschiedenen Medien. Bei dem iPad nimmt man rund 20% weniger von dem gelesenen wahr.

Konzentration durch Eye-Tracking verfolgt

Während der Studie wurden die Probanden mit Eye-Tracking-Kameras ausgestattet. Hiermit kann man verfolgen worauf die Probanden auf der Zeitung oder dem iPad ihren Blick richten. Diese Technik finde ich immer wieder beeindrucken, daher möchte ich euch die Videos dazu nicht vorenthalten.

Eye Tracking on iPad

Eye Tracking on Newspaper

via

Die Studie finde ich sehr interessant und auch überraschend. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass es sehr schwankt ob jemand mehr auf dem iPad oder der Zeitung wahrnimmt. Was haltet ihr von der Studie?

1 KOMMENTAR

  1. In meinen Augen ist die Studie durchaus nachvollziehbar. Eine Zeitung liest man nicht mal schnell nebenbei, sondern nimmt sich in der Regel in Ruhe die Zeit für die Inhalte, die einen interessieren. iPad wie auch Internet Verhalten dürfte sich da einiges abheben, wobei ich das Internet zwischen iPad und Zeitung angesiedelt sehe, da hier doch auch die spezielle Informationssuche intensiver angesiedelt sein müsste wie beim Surfen mit mobilen Endgeräten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT