Microsoft und Sony setzten auf Facebook und Twitter

Die beiden Konsolen, XBbox 360 und PS3, setzen neuerdings auf die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter. Wobei die XBox über Xbox Live eine Anbindung an Facebook und Twitter bekommt, die Playstation 3 nur eine schwache Anbindung an Facebook.

Facebook über XBox Live ansteuern

Um Facebook über die XBox ansteuern zu können wurde eine eigene Benutzeroberfläche für diesen Teil entworfen und zur Verfügung gestellt. Dabei wurde diese Benutzeroberfläche an die Fernsehdarstellung angepasst. So ist es nun möglich gemütlich über die XBox Status-Updates zu schicken, Freunde zu kontaktieren und deren Fotos zu sehen und Einträge zu lesen.

Microsoft hat diesen Schritt jedoch wohl nicht uneigennützig gemacht. Denn Microsoft gehört ein kleiner Prozentsatz von Facebook, das mittlerweile 300 Millionen Benutzer hat (wo ich mittlerweile auch zu gehöre: Mein Profil).

Twittern über XBox live

Dies ist nun in der Zukunft auch möglich. Wie genau das jedoch von statten gehen soll kann ich mir nicht so recht vorstellen. Da dem XBox Benutzer ja nur der Joystick bzw das Gamepad zur Verfügung steht. Daher denke ich mir, dass dies nicht so sehr den Spaß des twittern bringen wird. Aber für diese Möglichkeit wurde auch eine eigene Oberfläche gestaltet. So ist es zumindest möglich mit Spaß die Tweets anderer Twitter-Nutzer zu lesen. (Mich könnt ihr hier bei Twitter finden)

Facebook mit der Playstation 3

Hier sollen die Möglichkeiten wohl geringer sein als beim Konkurrenten. „Sollen“, da dieses Update noch nicht veröffentlich wurde. So wurde angekündigt, dass man Trophäen aus Spielen direkt seinen Facebook-Freunden oder Bekannten mitteilen kann und man kann seine frisch erworbenen Objekte aus dem Playstation Store verlinken, beziehungsweise beschreiben. Zudem soll man noch direkt aus den Spielen Nachrichten schicken können, diese müssen jedoch von den Spieleentwicklern programmiert werden. *Ironie an* So können wir uns wohl auf Highscores in den Facebook-Status-Updates freuen.*Ironie aus*

Fazit

Die Lösung von Microsoft eine eigene Oberfläche für Facebook und Twitter einzurichten scheint eine sehr komfortable Funktion zu seien, aber ob dies wirklich notwendig ist sei dahingestellt. Die Lösung auf der Playstation scheint da eher sehr spartanisch zu sein. Doch wird dies dort auch gar nicht benötigt, da die Playstation 3 einen eigenen Browser liefert (im Gegensatz zur XBox360) und so diese Dienste schon längst genutzt werden konnten.

Quelle

Was haltet ihr von den Erweiterung der Systeme auf die sozialen Netzwerke? Findet ihr es gut, dass immer mehr Benutzern der Zugang dazu erleichtert wird?

1 KOMMENTAR

  1. Innerhalb der vergangenen Jahre hat sich aber einiges getan :). Mittlerweile verfügen beide neuen Modelle die Xbox One und die PS4 über eine weit aus bessere Social Media Austsatung. Z.b kann man bei der PS4 Aufnahmen direkt bei Facebook oder Youtube hochladen. Oder sein Facebookprofilbild kann man als PSN-Profilbild nutzen. Bei Microssft sieht es ähnlich vielfältig aus ;).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT