Wer kennt das nicht, man guckt gemütlich einen Film auf dem Sofa oder im Bett und die Fernbedienung liegt ein Stück entfernt. Es kommt Werbung und diese ist um einiges lauter als der Film und man sucht panisch nach der Fernbedienung. Dies ist nun bald vorbei, denn die Einheitslautstärke kommt.

Werbung lauter als der Film – Warum macht man das überhaupt?

Einige von euch haben sich sicherlich schon einmal gefragt, warum man die Werbung überhaupt lauter als den Film macht. Dies hat ganz einfache und doch effektive Gründe.

So wird zum einen direkt Aufmerksamkeit beim Zuschauer erregt, wenn etwas lauter ist und so wird die Werbung besser wahrgenommen. Mit diesem Argument kann man sicherlich den einen oder anderen Werbekunden auf seine Seite ziehen.

Ein weiterer Grund ist, dass gerade Nachts der ein oder andere vor dem Fernseher einschläft. Dies ist bei mir auch gerne mal der Fall. Da hilft die lautere Werbung den Sendeanstalten den Zuschauer wieder aufzuwecken. Und wenn dies bei der Werbung passiert kann er diese direkt wieder wahrnehmen und der Werbekunden freut sich.

Werbung nicht mehr lauter als der Film – Angenehmeres Fernsehen mit der Einheitslautstärke

Nun ist damit endlich Schluss. Die öffentlichen-rechtlichen und die privaten Fernsehsender haben sich darauf geeinigt, dass sie die Lautstärke vereinheitlichen wollen. Dies bedeutet, dass nicht nur die Werbung die gleiche Lautstärke wie der Film haben wird, sondern auch die Lautstärke beim Umschalten und bei Sendehinweisen ungefähr gleichbleibt.

Die Einheitslautstärke soll ab dem 31.August 2012 eingeführt werden. Passend zur IFA 2012.

Quelle

Was haltet ihr von der Einheitslautstärke? Fandet ihr es auch störend, dass die Werbung immer lauter war bzw. noch ist als der Rest?

9 KOMMENTARE

  1. Das wäre klasse. Es nervt mich jedes mal das ich dauernd die Lautstärke ändern muss. Am schlimmsten ist es, wenn meine Frau aus dem Zimmer geht, dann kommt Werbung und der TV wird schön laut. Dann muss ich erstmal rüber rennen, die Fernbedienung suchen und alles wieder runter regeln.

    Wird wirklich Zeit das die Einheitslautstärke kommt.

  2. Also, da ich dann einmal die Fernbedienung, zum leiser machen, in der Hand habe,
    schalte ich direkt in ein anderes Programm um oder Zappe für 5 Minuten.
    Also haben die Sender mit Ihrer Reklame ja viel erreicht.

  3. Schade, wenn Werbung ist hat man die Zeit für andere Sachen genutzt. Dann bekommt man ja im anderen Zimmer gar nicht mehr mit, wenn die Werbung zu Ende ist. 🙁

  4. Ist das eigentlich fix geregelt worden? Ich habe letztes Jahr davon gelesen und habe gerade (11.01.13) auf Independence Day auf Sat.1 umgeschaltet und die Werbung ist eindeutig, viel lauter als der Film.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT