Entschuldigt bitte den Ausfall meiner Webseite seit gestern morgen bis vor 10 Minuten. Das Problem lag bei Campusspeicher.de, da dort der Server ausgefallen war und so meine Seite nicht mehr erreichbar war.

Ist ja leider kein so guter Start für die Zusammenarbeit von Campusspeicher und mir aber ich hoffe das Beste.

9 KOMMENTARE

  1. Hab mich schon gewundert. Eigentlich wollte ich nun meine Seite auch bei Campusspeicher hosten. Muss ich mir wohl doch noch einmal gründlich überlegen.

    Gruß

  2. Also Campusspeicher.de hat sehr schnell auf meien E-Mail reagiert und sich für den Ausfall entschuldigt. Der Serverausfall erschien wohl nicht auf deren Servermonitor. Als ich dann jedoch eine E-Mail geschrieben habe wurde der SServer innerhalb der nächsten 20 Minuten wieder bereit gestellt. Ich denke, dass war nur eine Ausnahme und der Server wird nun stabil laufen.

    Kann Campusspeicher.de daher immernoch empfehlen, da der Service sehr schnell war.

  3. Ich werde wahrscheinlich auch zu Campusspeicher gehen. Denn die Angebote passen perfekt zu meinem Vorhaben. Da es sowieso noch etwas dauern wird bis alles fertig ist, kann ich es ja weiter beobachten. 🙂

  4. Ich werde denke ich nach einer gewissen Zeit einen kleinen Bericht zum Service und Zuverlässigkeit von Campusspeicher machen. Werd dich also so auf dem laufenden halten 🙂

  5. Das ist jetzt die übliche Nummer. Kritik an Strato ohne Halten, dem neuen kleineren Provider dagegen wird ein offensichtlich ganztägiger (!) Ausfall großzügig verziehen. Er hat ja eine so nette Entschuldigung geschrieben.

  6. @Lohmie
    Strato ist bekannt dafür langsame Datenbanken zu haben und dies schon seit sehr langer Zeit wie ich in verschiedenen Foren gelesen habe. Dies scheint keinerlei Beachtung von Strato zu finden und daher wird dort nichts geändert.
    Campusspeicher hatte sofort auf meine Nachrciht reagiert und ich habe mich Sonntag nciht gemeldet da ich gedacht hatte dass es ein ernsteres Problem war. Nur hatten sie wohl probleme mit dem Servermonitor, das dieser den Server als online angezeigt hatte. Wenn ich Sonntag den Fehler früher bemerkt hätte und eine E-Mail geschrieben hätte wär dieser Fehler wohl behoben worden. Mir ist klar, dass dies nicht meien Aufgabe ist sondern eigentlich zum Service gehört, aber einmal ist dies zu verzeihen. Ich werde den Hoster bestimmt nicht weiter verteidigen wenn dies öfter auftritt.

  7. Du misst schon mit zweierlei Mass. Ich finde einen ganztägigen Ausfall erheblich schlimmer als langsame Datenbanken. Überlastete Datenbankserver sind ohnehin für den gesamten Shared Hosting Bereich typisch. Mit einem VServer ( bei Strato ab EUR 10, aber auch anderswo preiswert) wäre das Problem gelöst gewesen. Stattdessen werden dann immer diese Kleinstprovider ins Spiel gebracht, die vielleicht Shared Hosting Server nicht mit Kunden vollpacken, aber schließlich auch rechnen müssen, und deshalb entweder recht schnell insolvent gehen oder andere Probleme entwickeln.

  8. Ich kenn mich jetzt nicht mit VServern aus, aber ich kann mir vorstellen, dass man dort um einiges mehr einstellen muss als bei einer Hosting-Variante, wie ich sie nun habe. Und 10 Euro wären mir im Moment zu viel. Ich habe früher schon ein viel zu großes Paket gehabt für das was ich damit gemacht habe. Daher wollte ich es nun so klein halten wie möglich und nicht wieder so viel Geld ausm Fenster werfen. Daher kommt ein VServer für mich nicht in Frage.
    Campusspeicher existiert nun schon seit 3 Jahren und hat sich mittlerweile einen guten Kundenstamm aufgebaut. Daher denke ich, dass sie nicht so schnell insolvent gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT