Ich schlage Wellen

Vor ein paar Wochen habe ich zufällig per Twitter gesehen, das Martin vom tippsblog noch einen Google Wave Invite zu vergeben hatte. Da habe ich mal ganz schnell bei ihm gemeldet und auch netterweise diesen Invite von ihm bekommen. Nun habe ich Google Wave aber bisher noch nicht wirklich genutzt.

Was kann Wave?

Diese Frage konnte ich mir leider selber noch nicht wirklich beantworten. Es ist zwar ganz amüsant mit seinen Freunden ein wenig damit rumzuspielen, aber den wirklichen Nutzen daraus konnte ich für mich noch nicht ziehen.

Ich kann mir aber vorstellen, das man, wenn man mit vielen Bekannten über Google Wave verbunden ist einzelne Aspekte sehr gut nutzen kann. So wird es sehr wahrscheinlich für Unternehmen sehr praktisch sein Konferenzen mit diesem Tool zu unzterstützen und zu visualisieren. Außerdem kann man so zeitversetzt gut Fragestellungen aufgreifen und diese nach und nach klären.

Wie geht’s für mich weiter?

Diese Frage stell ich mir gerade bei Wave. Ich denke ich muss mehr Aktive bei Wave finden, die mich auch in ihre Wellen (Waves) einbinden und ich so mehr erfahren kann, wie Wave genutzt werden kann.

Also, wenn ihr Wave habt könnt ihr mich gerne adden. Schreibt einfach eine E-Mail an mich über Kontakt oder schreibt einen Kommentar mit eurer Google-Wave-Email dann adde ich euch.

Meine Google-Wave-Email: mace1987(at)googlewave(dot)com

2 KOMMENTARE

  1. Ich habe mich mit diesen Google-Wave noch gar nicht wirklich beschäftigt, ich weiß nicht, wozu es überhaupt gut ist und deswegen habe ich bisher auch noch nicht nach einen Invite gerufen, auch wenn auf Twitter schon ein paar mal welche vergeben wurden.

    • Ich hatte auch nur so ein wenig von dem Hype mitbekommen und dann habe ich halt diese Einladung von Martin gesehen und hab gedacht man kann es ja mal ausprobieren. Mal schauen was sich da mit anstellen lässt wenn ein wenig mehr los ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT