Seit gestern kann man mit seinem iPhone die neue Google+ App verwenden und man muss nicht länger auf die Web-App von Google+ zurückgreifen.

Google+ App – Google+ auf dem iPhone

Mit dem gestrigen Erscheinen der iPhone-App für Google+ ist es nun möglich die Funktionen von Google+ einfacher als zuvor zu nutzen. Als iPhone-Nutzer war man zuvor darauf angewiesen die Web-App von Google+ zu nutzen. Diese ist recht passabel gestaltet, jedoch kann man hier nicht unbedingt alle Funktionen nutzen. Mit der nativen App ist es nun möglich die Funktionen auszureizen und einen besseren Überblick über sein Profil und alle weiteren Möglichkeiten von Google+ zu bekommen.

Google+ App nur auf dem iPhone – iPad und iPod bleiben erst mal außen vor

Die App für Google+ ist momentan erst mal nur für das iPhone. iPad Nutzer bekommen sicherlich in Zukunft auch noch eine App. Bis dahin kann man jedoch auf die iPhone-App zurückgreifen und diese auf skalieren. Der iPod touch bleibt mit der momentanen App auch erst mal nicht unterstützt. Hier sollte man dann zunächst bei der Web-App von Google+ bleiben. Die Unterstützung für diese beiden Geräte sollte jedoch bald folgen.

iOS 5 noch nicht unterstützt

Google hat bekannt gegeben, dass mit der momentanen Version iOS 5 noch nicht unterstützt wird. Dies hat zur Folge, dass Verwender der iOS 5 Beta in der aktuellen Version mit Abstürzen rechnen müssen. Daher sollten Entwickler, die die iOS 5 Beta installiert haben auch zunächst auf die Verwendung der Google+ iPhone-App verzichten. Sicherlich sollte aber die Kompatibilität der App mit dem offiziellen Erscheinen von iOS 5 behoben sein.

Google+ (AppStore Link) Google+
Hersteller: Google, Inc.
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Zum Appstore

via

4 KOMMENTARE

    • Bisher schreibe ich alles auf Google+ selber von Hand dort im Interface. Sobald Seiten für Firmen bzw. Webseiten freigegeben sind werde ich diese sicherlich nutzen und dort auch über ein Plugin Infos von hier veröffentlichen.

    • Die habe ich mir selber gebaut. Benutze hier ja das Thesis-Theme und da habe ich Thesis Openhook verwendet um an der Stelle meinen eigenen Code einzubauen. Ich schicke dir mal den Code per Mail, zur Inspiration 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT