Gestern Abend waren die Seiten von Facebook für circa zweieinhalb Stunden nicht zu erreichen. Facebook war down. Da der Dienst mittlerweile eine halbe Milliarde Nutzer hat war dies für Teile von diesen eine „Katastrophe“. Was war der Grund?

Facebook down – Der Grund

Ein Fehler im internen Reperatursystem war der Auslöser dieser „Katastrophe“. Dieser pflanzte sich selbstständig fort, da Fehler eigentlich selbst erkannt und behoben werden sollten. Das System erkannte einen Eingriff eines Technikers als Fehler und versuchte diesen auszumerzen. Dabei wurde dieser jedoch weiter ins System getragen und griff um sich. Dabei war das System später soweit ausgelastet, dass nur noch die Möglichkeit blieb das System für kurze Zeit abzuschalten. Daher war Facebook down und nicht zu erreichen am Donnerstagabend.

Quelle

Facebook nicht erreichbar – Ich hab’s nicht gemerkt

Ich bin wohl bei Facebook angemeldet und habe auch eine Facebook-Seite für den Medien Blog eingerichtet, jedoch bin ich dort nicht täglich unterwegs. Daher habe ich von dem gestrigen Ausfall von Facebook auch erst nichts mitbekommen. Erst heute beim Stöbern in meinem Google Reader habe ich von dem Ausfall Kenntnis genommen. Vor einiger Zeit hätte sich an einem Ausfall einer Internetseite keiner gestört und heute wird direkt darüber berichtet. An dieser Sache kann man erkennen, dass sich der Konsum von den Medien sehr auf das Internet ausgeweitet hat. Falls dieser Dienst oder auch nur Teile davon nicht erreichbar sind wird sofort eine Eilmeldung erstellt und über diese „Katastrophe“ berichtet. In den meisten Fällen ist dies meiner Meinung nach jedoch sehr übertrieben. Niemand wird davon sterben wenn er 2-3 Stunden nicht auf Facebook aktiv sein kann. So kann man halt seine Spiele auf Facebook kurz nicht betreuen.

Wer von diesen Facebook-Spielen los kommen will sollte hier gucken: Facebook Spiele entfernen

Meiner Meinung nach sollte man, falls eine Seite Down ist nicht sofort immer das Schlimmste heraufbeschwören und einfach mal abwarten was das jeweilige Unternehmen über die Sache für Informationen rausgibt. Nur weil Facebook viele Nutzer hat ist es noch lange kein Weltuntergang falls der Dienst mal eine Zeit lang nicht verfügbar ist.

Habt ihr etwas von dem Ausfall von Facebook mitbekommen? Habt ihr überhaupt gemerkt, dass Facebook down war? Oder habt ihr sogar die Telefonseelsorge angerufen, weil ihr nicht mehr das Facebook-Blau sehen konntet?

14 KOMMENTARE

  1. Ahoi!

    Mitbekommen haben wir den Ausfall schon, allerdings ist es Gottseidank noch nicht so weit, dass man die Telefonseelsorge anrufen müsste …

    Wobei ich mir das ziemlich lustig vorstellen könnte nachts bei Domain anzurufen und sich über den Ausfall von Facebook und / oder Twitter auslassen würde 😉

    Für die Facebook Spieler war die Downtime sicher ein herber Schlag. Gerade die ganzen Farmerama-Süchtigen haben sicher vor dem Bildschirmen gezittert …

    • Das müsste man echt mal machen. Nur muss man dann auch das Gespräch mit Domian aufnehmen, da dies bestimmt sehr amüsant wäre. Wenn du sowas machst sag Bescheid 🙂

  2. Ich würde Facebook nicht zu sehr unterbewerten. Wenn der Trend zu Facebook sich weiter entwickelt wird die Marke Facebook ähnlich stark werden wie zum Beispiel google.
    Ich gehe mal nicht davon aus das der Facebooktrend so schnell abnimmt wie der Twitter Hype

    • Facebook ist schon eine große Marke/Seite, jedoch denke ich nicht dass der Ausfall von Facebook so drastisch zu bewerten ist wie zum Beispiel der Ausfall von Google wäre. Dies beziehe ich natürlich nur auf ein paar Stunden Ausfall.

    • Gut ok, an die Fanseiten habe ich nun wirklich nicht gedacht. Diese werden wohl wirklich sehr viel von Facebook profitieren. Da würden mich einige Beispielzahlen sehr interessieren. Falls also jemand da was hat immer her damit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT