AudialsOne 4 von RapidSolution Software

Mir wurde netterweise von der Firma RapidSolution Software ein Lizenzschlüssel zum Testen des Programms AudialsOne 4 zur Verfügung gestellt. Dieses Programm ermöglicht es dem Benutzer, legal Musik runterzuladen beziehungsweise schneidet das Programm Lieder aus Internetradios mit und läd auf Wunsch auch Musikvideos von Videoportalen wie YouTube herunter.Eine ganz praktische Sache, wie ich finde. Einzelheiten nun in meinem Testbericht.

Die Installation

Die Installation
Die Installation

Die Installation ist sehr einfach. Gestartet wird mit der Auswahl der Sprache. Ich habe dort logischerweise Deutsch ausgewählt. Danach kommt ein typischer Startbildschirm einer Installation. Hier muss man wie so oft immer wieder auf „weiter“ klicken, Lizenzvereinbarung akzeptieren (natürlich erst vorher durchlesen) und dann „Verzeichnis“ auswählen.

Bei der Installation die Musiksammlung angeben
Bei der Installation die Musiksammlung angeben

Danach kommt man zu einem sehr praktischen Punkt, wie ich finde. Man kann nämlich seine Musiksammlung direkt in das Programm einlesen lassen, indem man den Ordner auswählt. Diese Daten werden am Ende der Installation eingelesen. Dies kann je nach Größe der Musiksammlung seine Zeit in Anspruch nehmen. Meine Musiksammlung ist ca. 18GB groß und das Einlesen hat ca. 8 Minuten gedauert. Vollkommen akzeptabel, wie ich finde.

Nach ein paar weiteren Klicks wird die eigentliche Installation gestartet. Diese geht sehr schnell von statten. Nach dem Kopieren der Dateien werden noch ein paar Treiber installiert und daraufhin folgt noch das Einlesen der Musiksammlung (s.o.). Nach der Installation kann die Software direkt gestartet werden.

Der erste Start

Der erste Start AudialsOne4
Der erste Start

Beim ersten Starten von AudialsOne 4 wird man mit dem Bildschirm auf der rechten Seite begrüßt. Die Oberfläche sieht sehr geordnet aus und durch die Tabs in der linken oberen Ecke findet man auch die verschiedenen Funktionen recht schnell. Die Farben kann man ganz leicht mit dem Symbol oben rechts in der Ecke umstellen. Ich habe erst mal die Farbe „blau“ gewählt.

Musik aus dem Radio mitschneiden

Ich habe bei dem ersten Tab angefangen die Funktionen des Programms zu testen. Dies ist das Mitschneiden von Liedern aus dem Radio.

Genre auswählen
Genre auswählen

Als erstes kann man das Genre auswählen, das man gerne aufnehmen möchte. Hier steht einem eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Auswahl. Angefangen bei den TOP 40 bis hin zu Talk und Comedy. Ich denke hier lässt sich für jeden Geschmack etwas finden. Ich habe dort zum Testen erst mal Rock ausgewählt.

Limit der Radiosender
Limit der Radiosender

Als nächstes kann man das Limit der Radiosende auswählen. Das heißt man wählt aus, wieviele Radiosender gleichzeitig mitgeschnitten werden dürfen. Die Auswahl reicht von 1 bis 100. Ich habe einfach mal auf gut Glück 20 ausgewählt.

Auftrag AudialsOne4
Auftrag

Der letzte Schritt ist, dass man dem Programm sagen kann, wieviele Lieder es aufnehmen soll, bis zu welcher Uhrzeit oder ein anderes Abbruchkriterium, das man bei Auftrag festlegt. Dies muss man aber nicht festsetzen, man kann das Programm auch einfach laufen lassen bis man es von Hand beendet. Ich habe einfach mal 20 Tracks als Abbruchkriterium angegeben.

Die Aufnahme von den Radiosendern
Die Aufnahme von den Radiosendern

Nun habe ich unten noch ausgewählt, dass ich nur MP3 haben will. Auch Videos sollen nur als MP3 (also die Tonspur) mitgeschnitten werden. Dies ist aber bei den Radiosendern nicht von Bedeutung.

Danach habe ich auf „Aufnahme starten“ gedrückt. Schon hat das Mitschneiden begonnen. Bis die 20 Lieder fertig waren hat es nur ca. 10 Minuten gedauert. Dies finde ich sehr schnell. Dabei muss ich aber auch sagen, dass ich in meiner Studentenwohnung eine Bandbreite von bis zu 6mb/s habe. Was genau das für eine Leitung ist weiß ich nicht, da dort mehrere Häuser miteinander verbunden sind.

Liste der Aufgenommenen Lieder
Liste der aufgenommenen Lieder

Die Lieder werden dann rechts in einer Liste angegeben. Dort wird auch angegeben, wieviel des Liedes fehlt (blaues Symbol) oder dass der fehlende Part nicht bekannt ist (Scherensymbol). Wenn kein Symbol dahinter zu sehen ist, ist das Lied komplett.

Bearbeiten der Lieder

Ein Lied bearbeiten
Ein Lied bearbeiten

Die Lieder lassen sich nun auch leicht bearbeiten. Man muss dazu nur das Lied anklicken und daraufhin kann man mit einem Klick auf „Schneiden“ das Lied bearbeiten. Rechts sieht man, wie der Bearbeitungsmodus aussieht. In diesem Modus kann man das Lied einfaden und ausfaden lassen und den Anfang und das Ende bestimmen. Das automatische Erkennen des Anfangs und des Endes klappt sehr gut, wie ich finde. Jedoch sind manchmal noch einzelne Korrekturen nötig, aber viel weniger als bei zuvor getesteten Programmen. Die Bearbeitung lässt sich ganz einfach durch „Speichern“ beenden oder durch „Abbrechen“ rückgängig machen.

Die schnelle Bearbeitung der Lieder ist ein großer Pluspunkt für das Programm, da dies wirklich kinderleicht ist und schnell von der Hand geht.

Soviel erst mal zum Mitschneiden von Musik aus dem Radio.

Die Suche

Die Suche
Die Suche

AudialsOne 4 bietet als weiteres die Funktion nach Liedern zu suchen an. Dort kann man Künstler oder Titel eingeben und erhält daraufhin eine Ergebnisliste. Ich habe einfach mal zum Testen Michael Jackson in die Suche eingegeben. Das Ergebnis könnt ihr rechts sehen.

Nun kann man mit einem einfachen Klick auf das gewünschte Lied das Lied aufnehmen und so zu seiner Sammlung hinzufügen. Sehr praktisch.

Die Wunschliste

Die Wunschliste
Die Wunschliste

Nun kommen wir zu der Wunschliste. Ein sehr einfaches, aber auch praktisches Feature. Hier wählt man aus einer Liste von Künstlern seine bevorzugten aus (oder nur bestimmte Alben oder Lieder von diesen) und fügt sie zu seiner Wunschliste hinzu. Danach reicht ein einfacher Klick auf „Erfüllen“ und das Programm sucht in Radiosendern und auf Musik-Portalen nach den gewünschten Liedern, Alben, Künstlern. Man kann dann noch auswählen, ob man auch Videos haben möchte oder nur bei Radiosendern suchen will etc. Die Einstellungen sind wirklich vielseitig.

Mit dieser Funktion lässt sich sehr einfach die Sammlung für einen bestimmten Künstler vervollständigen, da das Programm die bestehende Musiksammlung mit einbezieht und diese nicht ein weiteres Mal herunterlädt.

Web

Mit der Funktion Web kann man direkt aus dem Browser Lieder und Videos aufnehmen. Diese Funktion habe ich leider noch nicht getestet. Dies stelle ich mir aber auch ganz praktisch vor. Wenn man gerade ein interessantes Video gefunden hat, klickt man einfach drauf und speichert es auf seiner Festplatte.

Ob diese Funktion aber wirklich von Nöten ist, bezweifel ich, da bei Wunschliste auch nach Videos gesucht wird und mit großer Wahrscheinlichkeit dieses Video dort schneller gefunden werden kann.

Podcasts

Podcasts Menü
Podcasts Menü

Diese Funktion sucht automatisch nach ausgewählten Podcasts und nimmt aktuelle Folgen direkt auf und speichert sie ab. So entgeht einem keine aktuelle Folge seiner beliebten Podcasts.

Da ich keine Podcasts höre, konnte ich diese Funktion nicht ausgiebig testen. Ich habe nur ein paar Podcasts herausgegriffen und kann sagen, dass dies fehlerfrei funktioniert hat. Das Aufnehmen von Videopodcasts ist auch kein Problem.

Der Konverter

Der Konverter
Der Konverter

Zu guter Letzt kommen wir zu dem Konverter. Dieser ermöglicht es, alle erdenklichen Dateiformate in ein gewünschtes anderes Format umzuwandeln. Wenn man zum Beispiel eine MP3 Datei in eine M4A für seinen iPOD umwandeln will, ist dies leicht in dem Menü auszuwählen. Ein Klick auf „starten“ und schon ist alles erledigt. Individuelle Einstellungen kann man selbstverständlich auch vornehmen. Jeder Wunsch kann dort erfüllt werden.

Fazit

AudialsOne 4 ist ein sehr praktisches Programm, das das Aufnehmen von Musik und Videos aus dem Internet sehr vereinfacht und einem sehr viel Zeit spart. Mit wenigen Mausklicks ist man bei der Funktion, die man gerade benötigt und kann sie meist mit 2 Mausklicks starten. Das Auswählen von gesuchten Musiktiteln oder Künstlern geht schnell von der Hand und das Lied ist schnell auf der Festplatte. Dies auch noch alles legal. Besser geht es kaum.

Dennoch habe ich ein paar Punkte, die noch verbessert werden könnten. Das Bearbeiten geht zwar schon sehr schnell, jedoch dauert es bei 100 oder mehr Aufnahmen schon eine Weile diese zu bearbeiten. Daher wäre eine noch bessere Erkennung des Anfangs und des Endes wünschenswert, wobei die hier schon sehr gut ist. Des Weiteren könnte man die Funktionen noch ein wenig mehr auf das Wesentliche in der Visualisierung beschränken und so vielleicht ein paar Systemressourcen einsparen.

Weitere Infos gibt es hier: Audials.com

Gewinnspiel

In den nächsten Tagen werde ich noch ein Gewinnspiel zu AudialsOne 4 starten. Ich kann schon mal sagen, dass es mindestens 3 glückliche Gewinner geben wird. Schaut also demnächst wieder vorbei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT